Impressum


Office Zug

Alte Steinhauserstrasse 1
6330 Cham-Zug

UID

CHE-112.592.507

HR-Nr.

CH-170.3.028.801-9

Tel:

+41 41 726 80 50

GF / VR

Urs Odermatt, Katrin Odermatt, Peter Ritter

Regionale Fotoaufnahmen

Roger Harrison www.newphoto.ch

Lebensphasen

Arbeit

Die brennendsten Fragen dazu:

Der Arbeitsweg gehört nicht zur Arbeitszeit. Doch es gibt Situationen,...

Audit Info  |  Ausgabe 55  |  Seite 3

Führungsmängel oder Fehlverhalten von Vorgesetzten sind nicht automatisch mit Mobbing gleichzusetzen....

Audit Info  |  Ausgabe 55  |  Seite 3

Das Mietgericht Zürich hatte zu urteilen, wie mit einer Nutzung von Parkplätzen umzugehen ist,...

Audit Info  |  Ausgabe 55  |  Seite 2

Eine Beschwerde ist rechtzeitig eingereicht...

Audit Info  |  Ausgabe 54  |  Seite 4

Die Bestechung von Privaten wird in Zukunft von Amtes wegen verfolgt und ...

Audit Info  |  Ausgabe 54  |  Seite 3

Telefonische Referenzauskünfte müssen wohlwollend sein

Audit Info  |  Ausgabe 53  |  Seit 4

Überzeit-Entschädigung kann vertraglich nicht wegbedungen werden

Audit Info  |  Ausgabe 52  |  Seite 3

Dividende als Lohn aufgerechnet - Bundesgericht stützt den Entscheid

Audit Info  |  Ausgabe 52  |  Seite 2

Ein Mitarbeiter mit Familienpflichten hat gemäss Arbeitsgesetz ...

Audit Info  |  Ausgabe 50  |  Seite 4

Die ständige Erreichbarkeit von Mitarbeitern ist weit verbreitet, vor allem seit ...

Audit Info  |  Ausgabe 50  |  Seite 3

Selbständigerwerbende, die in der Schweiz wohnen ...

Audit Info  |  Ausgabe 50  |  Seite 2

Das Bundesgericht urteilte …

Audit Info  |  Ausgabe 49  |  Seite 3

Im Grundsatz fallen alle Leistungen des Arbeitgebers  …

Audit Info  |  Ausgabe 48  |  Seite 3

Ein Arbeitgeber darf Überstunden anordnen, wenn…

Audit Info  |  Ausgabe 47  |  Seite 4

Wer zu Unrecht betrieben wird, kann sich künftig einfacher zur Wehr setzen …

Audit Info  |  Ausgabe 47  |  Seite 3

Oft wird in Hinblick auf die Frage, ob der Arbeitslohn in Euro ausbezahlt werden darf, ein Urteil des Kantonsgerichts Basel-Land zitiert …

Audit Info  |  Ausgabe 47  |  Seite 3

Ausländische Personen, die eine Kurzaufenthaltsbewilligung zum Zweck der Stellensuche in der Schweiz beantragen  …

Audit Info  |  Ausgabe 47  |  Seite 3

Wer von seiner GmbH geldwerte Leistungen erhält und diese in der Steuererklärung nicht deklariert  …

Audit Info  |  Ausgabe 47  |  Seite 2

Im Mietrecht gilt für den Empfang der Kündigung und die Auflösung der Kündigungsfrist nach wie vor …

Audit Info  |  Ausgabe 43  |  Seite 4

Das Obligationenrecht geht von einer stillschweigenden Annahme aus, wenn nach den Umständen eine ausdrückliche Annahme nicht zu erwarten ist und der Antrag nicht binnen..

Audit Info  |  Ausgabe 44  |  Seite 4

Das Bundesgericht hatte den Fall zu beurteilen, in dem sich ein Geschäftsinhaber im Vergleich zu seinen mitarbeitenden Kindern keine angemessene...

Audit Info  |  Ausgabe 44  |  Seite 2

In einem Entscheid äusserte sich das Bundesgericht zu Fragen des Pikettdienstes. Dabei ging es um einen Oberarzt, dem in seiner nur hundert...

Audit Info  |  Ausgabe 45  |  Seite 4

Mitarbeiter haben dann Anspruch auf einen Vorschuss, wenn 1. eine Notlage vorliegt und 2. sie den Vorschuss benötigen, um die Notlage zu beseitigen...

Audit Info  |  Ausgabe 45  |  Seite 4

Der das Bundesgericht anrufende Mitarbeiter war während 35 Jahren gut und loyal als KeyAccount-Manager für die Arbeitgeberin tätig. Innerhalb von fünf Jahren erlitt...

Audit Info  |  Ausgabe 46  |  Seite 4

Sabbaticals und Krankheiten gehören nur ins Zeugnis, wenn der Mitarbeiter die Hälfte oder mehr der Arbeitszeit nicht erscheinen konnte...

Audit Info  |  Ausgabe 46  |  Seite 4

Im Arbeitsvertrag wird der Arbeitsort festgelegt. Verlangt nun der Arbeitgeber vom Mitarbeiter, dass er an einem anderen Ort arbeitet und der Mitarbeiter einen längeren Arbeitsweg in Kauf nehmen muss, so gilt die Differenz des...

Audit Info  |  Ausgabe  |  Seite 3

Geschenke in natura gehören nicht zum massgebenden Lohn, sofern deren Wert pro Jahr und Arbeitnehmer CHF 500.- nicht übersteigt. Gold- und...

Audit Info  |  Ausgabe 46  |  Seite 3

Umgangssprachlich werden «Spesen» und «Berufsauslagen» oft nicht unterschieden und unter dem Begriff «Spesen» eingeordnet. Aus steuerlicher Sicht gibt es aber grosse Unterschiede zwischen diesen beiden Kostenarten....

Audit Info  |  Ausgabe 46  |  Seite 2

In der Regel nein, aber ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Unfall und Nichtbetriebsunfall (mind. 8 Std. Arbeit pro Woche), Invalidität, Tod.

Alle Ausgaben (Gewinnungskosten), die im Zusammenhang mit der Erzielung eines Einkommens aus Erwerbstätigkeit anfallen werden steuerlich, bis zu gewissen Höchstbeträgen, zum Abzug zugelassen.

Nein: Wenn sich der Selbstständigerwerbende zusammen mit dem Personal einer Vorsorgeeinrichtung anschliesst, dann sind die reglementarischen Bestimmungen auch auf ihn anwendbar. Er kann sich dann nicht vom Basisplan ausschliessen. Die Vorgaben von Art. 44 BVG sind sonst nicht erfüllt.

Nein. Säule 3a-Beiträge müssen bis Ende des Kalenderjahres geleistet werden, sollen sie im entsprechenden Steuerjahr zum Abzug gebracht werden können.